Dringend- 15 Monate alte Dobihündin- schwarz - kupierte Rute sucht neues Zuhause

    Dringend- 15 Monate alte Dobihündin- schwarz - kupierte Rute sucht neues Zuhause

    Hatte gerade einen Anruf vom Besitzer der seinen Hund nur ungern abgibt. Er geht nach Rumänien und wird dort nur eine kleine Wohnung in Bukarest beziehen und kann sie deshalb nicht mitnehmen.(Er hat erst heute meine Tel.-nr. bekommen)

    Bescheibung der Hündin:
    lebhaft und lernfreudig und will beschäftigt werden.
    Bleibt 4-5 Stunden problemlos alleine ohne umzudekorieren- allerdings kann sie sich frei in der Wohnung bewegen.Sie kann nicht in einen kleinen Raum/Box gesperrt werden (sie wurde vom Vorbesitzer des jetzigen Halters in einer besenkammer eingesperrt gehalten)
    Sie hat sehr viel Bewegung was sie auch benötigt.
    Kinder,Radfahrer,Pferde und Jogger sind kein Problem.
    Sie läuft selbst unangeleint problemlos neben dem Rad.
    Jagdtrieb ist minimal-Hasen und Vögeln läuft sie maximal 200 m nach und kommt dann ohne Zuruf zurück (sei ausbaufähig)
    Sie beherrscht alle Grundkommandos und führt die auch aus.
    Abgeleint ist sie verträglich mit Artgenossen- sie ist allerdings ein leinenrüpler. Angeleint ist sie auch problemlos mit Hunden die sie kennt.
    Sie schläft im Bett und auf ihrem Platz der nachts auch im Schlafzimmer ist.
    Sie bekommt vom Besitzer gekocht- Trofu frisst sie nur wenn aus der Hand gefüttert-im Napf nimmt sie es nicht.
    Sie ist nicht für Schutzdienst geeignet.(Aussage des Besitzers) und auch nicht für eine harte Ausbildung.

    Was gar nicht geht sind Katzen.

    Hündin ist wirklich hübsch, relativ groß und wiegt 35 Kg. Sie ist nicht fett!!!!!!!

    Bilder können bei mir abgefragt werden aufgrund der Datei leider nicht einstellbar.

    Da der Besitzer zum 31.05.2010 nach Rumänien geht wäre es dringend.

    Geburtsdatum ist 26.11.2008 und sie stammt aus Polen.

    Hündin ist noch beim Besitzer und befindet sich im Taunus.


    Kontakt bitte über mich.


    LG

    Pölly
    Nachtrag.

    Editieren kann man diesen Beitrag nicht.

    Das sollte heissen Besenkammer.

    Und damit es verständlciher wird. Der jetzige Besitzer hat den Hund von denen übernommen die ihn aus Polen geholt haben und dann doch nicht wollten weil sie dich nur teil und nicht vollkupiert war.
    Er hatte vorher bereits einen Dobi.
    Und der Grund fürs Auswandern ist daß er seine Selbstständigkeit aufgeben musste , wegen säumiger Klientel ziemlich alles verloren hat und er eben dieses Job Angebot aus wirtschaftlichen Grund annehmen muss.
    Ihm fällt die Enstcheidung seine Hera abzugeben echt nicht leicht.

    LG
    Pölly