Karlton sucht dringend....

      Krissel schrieb:

      Was hat er für eine schlechte Eigenschaft?

      Gewiss nicht, weil er wurde bis jetzt von noch niemanden live angesehen und es wurde auch noch kein Kontakt zum Besitzer hergestellt. Alle sprangen vorher ab.
      Oder will niemanden einen erwachsenen Dobi nehmen??

      Das wird es wohl sein.... :( . Ohne dramatische Vorgeschichte wohl uninteressant.
      VG Belladonna
      weiß ja ned wie das der besitzer sieht, aber wärs dann nicht evtl möglich , dass man sich iwo in der mitte trifft? da kann man ja auch alles bereden, ne runde mit ihm drehen etc.
      wir sind zu ritschi damals gute 700 km gefahren und haben uns ne pension übers we genommen. so war die fahrerei ned so krass und man hatte genug zeit die nase kennen zu lernen. evtl wär das für euch ja auch ne alternative?

      hab die ganzen infos hier ner bekannten, die vorstand in nem hundesportverein is, auch gegeben, sie will sich umhören, ob bei ihr jemand dem kerl ne neue heimat bieten möchte bzw könnte oder jemanden kennt, der fähig wär dem kerl gerecht zu werden.
      Everyone seems to have a clear idea of how other people should lead their lives,
      but none about his or her own.
      (P. Coelho)


      www.4pfotensuchen.de
      finde ich nicht unbedingt ideal sich auf halben weg zu treffen....wir haben ja nicht nur unsere easy sondern auch noch die dackeldame und vor allem unsere tochter, und um allen gerecht zu werden sollte die ganze abwicklung entspannt abgehen....so gern wir dem kerlchen helfen würden sprechen eben einige dinge dagegen ... ich hoffe er findet ganz schnell einen tollen platz und landet nicht noch im TH. und dabei ist er doch so ein traumkerl
      lg maren
      mit easy und paula
      und mit face im herzen (wir werden dich und dein schicksal nie vergessen)
      @Easy

      Erfahrungsgemäss sage ich mal so, ein Restrisiko bleibt immer. Aber in der Regel reichen ein paar Stunden um zu sehen ob ein Hund zu einem selber oder zur Familie passt oder nicht. Da sind die Erzählungen der Vorbesitzer oft total überflüssig, weil die häufig so eh nicht stimmen oder der Hund bei einem selber ganz anders ist.
      Eine Übernachtung mit praktisch 1 mal drüber schlafen, reicht normal aus.

      Mehrmals besuchen oder ansehen verändert den Eindruck nicht, weder ins positive noch ins negative. Ein second hand Hund hat woanders gelebt und es erfordert immer eine gewisse Zeit bis man zusammenwächst. Teilweise dauert es bis zu einem Jahr, bis man wirklich das Gefühl hat der Hund ist jetzt angekommen. An bestimmten Dingen muss man auch arbeiten.....

      Wegen Deinem Dackel sehe ich kein Problem, weil es ja auch eine Hündin ist und Karlton kein ungestümer Junghund mehr ist. Das er an Deinen Mädels natürlich interessiert wäre, ist fast klar...Rüde halt ;) .
      Sämtliche Hunde aus dem Wurf wo Karlton abstammt, gelten als äußerst kinderlieb und sind auch mit Kindern aufgewachsen. Laut des Besitzers mag er Kinder auch sehr gerne, sein Abgabegrund umfasst auch nicht aggressives Verhalten Kindern gegenüber und sind auch nicht die Bedenken des noch- Besitzers.
      Du kannst es Dir ja weiterhin überlegen!

      Ansonsten hoffe ich das sich für Karlton vor März noch ein Platz findet, weil fürs Tierheim würde er mir extrem leid tun :( .
      VG Belladonna

      Easy schrieb:

      boah der letzte satz sitzt jetzt tief....hier arbeiten jetzt sämtliche gehirnzellen...wir werden nochmals sämtliche für und wider auf den tisch legen und nochmals alles gründlich !!!! überdenken

      Ich bin gemein gell :D ;) . Nein jetzt ernsthaft, ich kenne seinen Besitzer nicht live und so wie es sich am Telefon angehört hat, traue ich ihm zu das er ihn ins Tierheim gibt. Denke auch fast, das es nicht von ihm sondern seiner Frau ausgeht. Er ist auf jeden Fall sehr entschlossen ihn bis März weg haben zu wollen, weil da das Baby kommt welches er durch sein Gebelle wohl zu oft aufwecken würde. Ich kann nur wiedergeben was mir am Telefon gesagt wurde und glaub mir ich habe versucht seine bedenken zu ersticken...war aber zwecklos :( . Auch dieses Bild vom Vollbruder welches mir von dessen Besitzern extra zum umstimmen geschickt wurde, half nichts.
      Kajo
      VG Belladonna
      Das verstehe ich jetzt nicht ganz....
      Im Nachhinein ist dem Besitzer eingefallen, dass Karlton auch ne VPG 1 und 2 hat?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Andrea“ ()

      Das waere ja toll!!!!! Freut mich sehr fuer den Buben!!!!

      Aber die Geschichte mit der VPG 1 und 2 verstehe ich immer noch nicht.....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Andrea“ ()

      ich drücke dem kerlchen auch feste die daumen, bei uns sind die überlegungen zwar vorangeschritten aber eine feste entscheidung kann meinmann sich leider nicht abringen. in erster linie weil easy zur zeit einen echten dickkopp hat und mit ihr zu arbeiten uns zur zeit zeitlich fast auffrisst.

      In erster Linie wünsche ich dem tollen kerl einen tollen platz und ein zu hause wo er jetzt für immer bleiben kann
      lg maren
      mit easy und paula
      und mit face im herzen (wir werden dich und dein schicksal nie vergessen)
      Karlton hat wohl ein neues Zuhause gefunden!!! Ganz tragisch hatte vor einigen Tagen jemand seinen Dobermann verloren (er wurde überfahren). Nach Vermittlung von einem Dobi-Forum ins andere ist hier wohl ein kleines Wunder passiert!

      Viele Grüße

      bombo mit Attila
      Viele Grüße

      Christine und Fritz mit Attila für immer im Herzen und Axel - fest an unserer Seite


      Hunde sind davon besessen, glücklich zu sein